DIREKTION der VOLKSSCHULE 2563 POTTENSTEIN - BEZ. BADEN, NÖ

SchKZ:306461 Hainfelderstraße 24 Tel.: 02672-85170- 10, Fax: -11

Hausordnung (gem. §44 Abs.1)



1. Betreten und Verlassen der Schule


Ab 7.45 Uhr werden die Kinder in der Schule vom Lehrpersonal bzw. der Direktorin beaufsichtigt. Die Kleidung und Turnbeutel werden in der Zentral-garderobe verwahrt und Hausschuhe angezogen. Für verlorene Gegenstände kann die Schule keine Haftung übernehmen. Die Kinder dürfen erst nach Unterrichtsschluss das Schulgebäude alleine verlassen. Beim Verlassen der Garderobe endet die Aufsichtspflicht der LehrerInnen. Nachmittags betreute Kinder werden direkt in der Schule von der Freizeitpädagogin abgeholt.


2. Rechte und Pflichten der SchülerInnen


In der Schule sollen die SchülerInnen durch ihr Verhalten und ihre Mitarbeit den Unterricht fördern. In der Klasse und Schulgemeinschaft begegnen sie einander und dem Lehrpersonal höflich und freundlich. Jedes Kind hat das Recht sich an die Klassenlehrerin und die Direktorin mit Wünschen und Anliegen zu wenden.

Die Kinder sollen sämtliche Gegenstände und Einrichtungen in der Schule schonend behandeln. Bei mutwilligen Beschädigungen sind die Eltern schadenersatzpflichtig. 

Wir bitten um Unterstützung bei der Sauberkeitserziehung, speziell für die WCs.


3. Rechte und Pflichten der Eltern


Ermöglichen Sie Ihrem Kind durch rechtzeitiges Erscheinen, dass es sich auf den Unterrichtsbeginn um 8.00 Uhr vorbereiten kann. Versäumter Unterricht durch Krankheit ist am selben Tag zu melden und zuhause nachzuholen. 

Da die SchülerInnen bei Schönwetter auch im Herbst bzw. Winter die große Pause im Schulhof an der frischen Luft verbringen, brauchen sie geeignete Kleidung. Bitte kontrollieren und unterschreiben Sie die Mitteilungen der Schule täglich. Sollten Sie Anliegen oder Beschwerden haben, teilen Sie diese zuerst der betreffenden Lehrerin und falls nötig erst danach der Direktorin mit.


4. Mobiltelefon


Handys sind in der Schule nicht nötig oder erwünscht. Falls Sie diese dennoch mitgeben wollen, sind Handys ausgeschaltet in der Schultasche aufzubewahren. Privat mitgenommene und störende Gegenstände dürfen von den Lehrerinnen auch vorübergehend abgenommen werden.


Die Hausordnung dient der Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus. Bei wiederholter Missachtung der Hausordnung führen die Lehrerin oder die Direktorin ein Gespräch mit dem Kind.



VD Kathrin Bortolotti

Direktorin



Pottenstein, im September 2014